Oktober 1989 auf dem Sender RTL plus statt. November 2013 zu sehen. Diese lehnten sich jedoch gegen ihre Herren und Erbauer auf und vernichteten sie. Die Zylonen wenden alle Mittel zur Vernichtung aller Menschen auf. Außerdem gibt es von MCA ein Original-Ton-Hörspiel mit dem Titel The Saga of Battlestar Galactica (Handlung des 1. Der aus mehreren Folgen zusammengeschnittene Kinofilm Das Ende einer Odyssee – Galactica III wurde bereits am 4. Außerdem veröffentliche Dynamite Entertainment Comics zum Reboot von 2003. Zwölf der auf den Planeten lebenden Stämme gründeten die zwölf Kolonien. Die Gesellschaft der Zylonen besitzt eine streng hierarchische Struktur.

Die deutschsprachige Erstausstrahlung fand vom 16. Apollo and Starbuck follow the sleeper ship to its destination farming planet only to find themselves faced with a new threat. In den 1990er Jahren schrieb Richard Hatch ebenfalls einige neue Romane, um die von ihm angestrebte oben erwähnte Neuverfilmung zu fördern. Oktober 1978 im deutschen Kino und am 31. Zylonische Zivilisten kommen in den Filmen, der Serie oder den Büchern zur Serie nur einmal vor: Als Jubelkulisse beim Besuch des Erhabenen Führers auf Gamoray (in Mission Galactica: Angriff der Zylonen). Basiert nicht auf einer bestimmten Serienfolge, greift aber die Handlung der Episode Der Mann mit den neun Leben auf und setzt sie fort. Die Zylonen haben einen Führer (Imperious Leader), der bestimmt und neben sich nur willenlose Drohnen duldet.

1 (eine CD) und Vol. Kampfstern Galactica wurde bislang als einziger Film von Universal außerdem auf Blu-ray veröffentlicht. Ein Kampfstern ist ein Großraumschiff, das gleichzeitig als Mutterschiff und als Schlachtschiff konzipiert ist.

Januar 1981 auf ARD im deutschsprachigen Fernsehen erstausgestrahlt. 12 zogen aus und gründeten die in der Serie dargestellte menschliche Gesellschaft. Der Film spielt im Vietnamkrieg und Richard Hatch (Darsteller des Apollo) verkörpert einen amerikanischen Soldaten. Sie tragen einen Umhang, haben zwei Augen und einen durchsichtigen, oben spitz zulaufenden Kopf.

Teil 1 und 2 waren Universal-Übernahmen.

Film und Serie widersprechen sich. [7], Der dritte Film ist ein Zusammenschnitt der Folgen 25, 26, 31 und 32 des Relaunchs Galactica 1980. Die deutsche Erstaufführung fand am 9. Darüber hinaus gibt es auch noch die Zylonen der IL-Serie, die sich von den Zenturien optisch deutlich unterscheiden.

Der Roman hält sich an die Fernsehserie und widerspricht damit dem Spielfilm. Galactica Discovers Earth, originally titled Galactica 1980 is the first part in the opening trilogy to Galactica 1980, a spin-off sequel series to Battlestar Galactica.Written by series creator and producer Glen A. Larson, the episode served to introduce the show's core premise that Earth has been discovered but is too primitive to be of use in the fight against the Cylons. Riedel synchronisierte Jahre später Andromus auch in den beiden Serienfolgen Landung der Zylonen und Hetzjagd durch New York. Dezember 2008. Basiert auf der Serien-Doppelfolge Das Geschütz auf dem Eisplaneten Null. Die deutschsprachige Erstausstrahlung fand vom 22. Handlung der drei Pilotepisoden bzw. August 1979 ihre deutsche Kinopremiere und am 4. Die Serie Galactica 1980 dürfte demnach frühestens um die heutige Zeit (2015) spielen. Die IL-Serien-Modelle haben eine starke Machtorientierung und einen eigenen Willen und handeln oft egoistisch, auch wenn sie damit dem zylonischen Imperium schaden.

Die verbliebenen Einzelepisoden wurden in Zwei-Stunden-Blöcke zusammengeschnitten und mit teilweise neu synchronisierten Dialogen ergänzt, damit die Handlung besser zusammenpasst, weil die Episodenreihenfolge nicht mehr stimmt. Pikanterweise zeichnete bei den ersten Folgen noch John Dykstra, der damals für Lucas’ Firma Industrial Light and Magic tätig war, die auch an Star Wars gearbeitet hatte, für die Spezialeffekte verantwortlich. Der Pilotfilm wurde in der Form seiner gekürzten Kinofassung (engl. Seit dem 24. Oktober 2010. Apollos Sprecher Lutz Riedel sprach im dritten Teil den Zylonenhumanoidenroboter Andromus (Roger Davis), da Apollo in diesem Film nicht auftritt. In der später angefertigten Neusynchronisation des Pilotfilms (2014) sprachen für Adama, Apollo und Starbuck nun Jochen Striebeck, Philipp Moog und Pascal Breuer. Dynamite Entertainment produzierte neben klassischen Comics zu Kampfstern Galactica auch eine düstere neuinterpretierte Version von Galactica 1980, wo die Entdeckung der Erde ganz anders geschildert wird. Juli 1989 als deutschsprachiges Erstausstrahlungsdatum für diese Folge an. Basiert auf der Serien-Doppelfolge Teuflische Versuchung. Adama wurde wie auch in den Filmen wieder von Friedrich Schütter gesprochen.

(Es handelt sich um eine Anspielung auf den Mythos vom dreizehnten Stamm Israels.). Am Anfang der Reihe stirbt Adama und die nächste Generation (Apollo und Athena) übernimmt die Führung. In der Folge Das Geschütz auf dem Eisplaneten Null, Teil 1 wird als weiterer Kampfstern die Columbia erwähnt, die zusammen mit der Atlantia zerstört wurde. Schließlich veröffentlichte Stu Phillips ein Vierer-Promo-CD-Set. Cylons) waren ursprünglich eine Rasse von Humanoiden, die auf dem Planeten Zylon lebte und irgendwann damit begann, intelligente Roboter zu konstruieren. 1978 verklagte 20th Century Fox das Filmstudio Universal Studios (den Produzenten von Kampfstern Galactica) aufgrund dieses Plagiatsvorwurfes.

With Richard Hatch, Dirk Benedict, Lorne Greene, Herbert Jefferson Jr.. After the destruction of the Twelve Colonies of Mankind, the last major fighter carrier leads a makeshift fugitive fleet in a desperate search for the legendary planet Earth. August 2018 (Teil 1) und 13. Basiert auf der Serien-Doppelfolge The Living Legend. Er übertraf in verschiedenen Ländern sogar den Film Krieg der Sterne. [7][9], Die Erstausstrahlung von Galactica 1980 war vom 27. Hierarchisch unterscheiden sich die einfachen Zylonen („Zenturio“) mit einem Gehirn von den zweigehirnigen Offizieren (Goldene Rüstung) und schließlich dem Erhabenen Führer mit drei Gehirnen. Einige Quellen geben den 5. Der reale Hintergrund dieser Tatsache ist jedoch, dass Patrick Macnee, welcher den „Teufel“ in dem Zweiteiler „Teuflische Versuchung“ darstellte, im englischen Original dem Führer der Zylonen seine Stimme lieh. In Robert Thurstons Romanen zur Serie dagegen werden die Zylonen als nicht-humanoide Rasse dargestellt, die Kampfanzüge trägt, wodurch sie ihr roboterähnliches Aussehen erhalten. Galactica unter Feuer wurde hingegen vollständig synchronisiert und als Episode ausgestrahlt. Zu Kampfstern Galactica gibt es eine Vielzahl von Soundtrack-Veröffentlichungen mit der Musik von Stu Phillips: Zum ersten Kinofilm gibt es den Original-Soundtrack von MCA, die 25th Anniversary Edition von Universal und von Colosseum eine Version vom Royal Scottish National Orchestra. Die 13 Stämme von Kobol verließen ihren sterbenden Planeten.

Juli 1981 auf ARD ihre deutschsprachige Fernseh-Erstausstrahlung. August bis zum 18. Schwere Jäger mit drei reaktionsträgen Zylonen-Robotern als Besatzung. Die dritte Box, die die Serie Galactica 1980 enthält, kam am 7. Der Original-Soundtrack zur Fernsehserie erschien bei Intrada in vier Editionen: Vol. Hatchs Romane wurden bisher nicht ins Deutsche übersetzt. Juli 2013 in Deutschland von Koch Media in einer DVD-Box erschienen. Sie werden geführt vom Erhabenen Führer (engl. Eines dieser Basisschiffe steht dabei unter dem Oberbefehl des Verräters Baltar. Earth is a rocky planet formerly inhabited by organic and mechanical lifeforms. Es gab auch noch eine Einteiler-Version von Revue-Film (im Vertrieb der Foto-Quelle) in schwarz-weiß. Die zylonische Gesellschaft ist, so weit bekannt, völlig militarisiert. In der Folge 16 („Teuflische Versuchung - Teil 1“) wird deutlich, dass der Zylonenführer mit der Stimme des Teufels spricht. Boxey (der Sohn von Apollo) und Dalton (eine neu eingeführte Tochter von Starbuck und Cassiopeia) sind erwachsen geworden und übernehmen den Part den in der originalen Serie Apollo und Starbuck innehatten.

März 2009, Kampfstern Galactica – Volume 3 DVD-Box mit 10 Folgen auf 4 DVDs (in deutscher und englischer Sprache) – VÖ: 7. Die Originalserie bestehend aus 24 Episoden + den Ableger bestehend aus 10 Episoden, Caprica City (Infoseite zu Kampfstern Galactica), Vorlage:Webachiv/IABot/en.battlestarwiki.org, What is Battlestar Galactica? Der letzte Fernsehfilm, eine erweiterte Version von Kriegsgefahr, wurde mit einigen Szenen aus der Galactica 1980-Folge Das Geheimnis um Starbuck kombiniert und enthält neues Filmmaterial, in dem ein Astronaut Commander Adamas Logbuch findet, welches die Handlung der Serie schildert. Auch Lucifer hatte drei verschiedene Sprecher (im zweiten Film sprach ihn Arne Elsholtz). Außerdem gibt es Coverversionen von Giorgio Moroder, TV Junkeez und The Electric Moog Orchestra. Die Serie Galactica 1980 beginnt zu dem Zeitpunkt, zu dem die Galactica die Erde der Gegenwart gefunden hat. August 1979 statt. Als offizielle Erstausstrahlung in Deutschland gelten der 10. Einzig der von Commander Adama geführte Kampfstern Galactica und – wie man aber erst später erfährt – der Kampfstern Pegasus können dem Hinterhalt entkommen. Der Begriff ist nach Glen Larson eine Verkürzung von „line-of-battle starship“, etwa übersetzbar mit „Sternen-Linienschlachtschiff“. September 1981 im deutschen Kino und am 23. Basiert nicht auf einer bestimmten Serienfolge, wurde aber offensichtlich von dem Film Angel Hill: l’ultima missione (1988, 'Bye Bye Vietnam') inspiriert. Imperious Leader), dem Herrscher über alle Zylonen, einem von der Physiognomie her reptiloiden Wesen. August 2009, Kampfstern Galactica – Die komplette Serie DVD-Box mit 34 Folgen auf 13 DVDs (in deutscher und englischer Sprache) – VÖ: 15. [3] Aus einigen dieser insgesamt 34 Episoden wurden drei Kinofilme zusammengeschnitten. B. beim Projekt The Second Coming (1998/1999) komplett ignoriert. Später wurden einige Episoden zu weiteren Filmen umgeschnitten. Gleiches galt auch für die regulären Zylonen, deren Stimme außerdem in jedem Film anders verfremdet wurde. Die Geschichte basiert auf der Annahme, das menschliche Leben habe auf dem Planeten „Kobol“ begonnen. BATTLESTAR GALACTICA 1978 - Greetings from Earth When Apollo and Starbuck find a primitive sleeper ship carrying a man, a woman, and four children, speculation spreads in the fleet that the people are from Earth. August 2009 in den Handel.

Die Serie startete im September 1978 im amerikanischen Fernsehen. No copyright infringement is intended nor implied. Basiert laut Impressum des Romans auf dem Drehbuch einer nicht realisierten Doppelfolge („based on the episodes 'The Nightmare machine'“). Der dreizehnte die Erde. Die Romane spielen einige Jahrzehnte nach der Serie Kampfstern Galactica.

April 1979 auf dem US-amerikanischen Sender ABC zu sehen. Ein halbes Jahr nach dem Ende von Kampfstern Galactica kam eine abgespeckte Fortsetzung namens Galactica 1980 auf die Bildschirme, der man das gegenüber der Originalserie wesentlich geringere Budget anmerkte. (In deutscher und englischer Sprache; Extras: verschiedene Originaltrailer, Audiokommentare, Featuretten, Super-8-Fassungen, Dokumentation „Erinnerungen an Kampfstern Galactica“, Dokumentation „Galacticon“, geschnittene Szenen, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial). Die deutsche Erstaufführung fand am 4.